02.03.01 17:28 Uhr
 58
 

Hehlerware wird mit Genehmigung versteigert

In Kalifornien wird bei einem Online-Auktionshaus ehemalige Hehlerware ganz offiziell versteigert. Ehemalige Polizisten dürfen mit der Genehmigung der Behörden die Sachen auf diese Art an den 'Mann' bringen.

Wenn ein rechtmäßiger Besitzer nicht mehr festgestellt werden kann, dürfen die Sachen zu Geld gemacht werden. Von Computern über Münzsammlungen bis hin zu Whiskey ist zur Zeit alles vorhanden.

Das eingenommene Geld kommt zu 50 bis 70% der Polizei zu gute. Wer jetzt Interesse hat, hat ein Problem: es wird nur nach Kanada und in die USA versendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Genehmigung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?