02.03.01 16:59 Uhr
 23
 

Die neue Internet-Zukunft: Surfen ohne Computer

Ein Verbund von bekannten Soft- und Hardware-Anbietern und Internet-Services macht sich stark für's mobile Internet. Dazu gründete man die Initiative
'Internet ohne PC'. Es sollen auch neue Internetdienste und Services vorgestellt werden.

Man beabsichtigt die gezielte Förderung
von sogenannten Internet Appliances (IA) und will einen Ersatz fürs normale Internet mit dem 'Internet ohne PC' schaffen. Bessere Handy- und Organizer-Dienste sollen folgen, sowie neue Plattformen im Web.

Mit IA alternative bezeichnen die 'Erfinder' die Hardware, die den Internetzugang ermöglichen soll. Vom Web per Handy bis hin zum Handheld
sollen die Geräte reichen und auch Internet im Auto ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FLYROX
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Computer, Zukunft, Surfen
Quelle: www.freeletter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Hautkrebs-Fälle in Deutschland steigt an
Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Fußball: Deutschland spielt in U21-EM-Finale gegen Spanien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?