02.03.01 16:56 Uhr
 2
 

Sapient senkt Prognosen, streicht Arbeitsplätze

Das Internet-Consulting-Unternehmen Sapient Corp. meldete am Freitag, daß es aufgrund eines härteren Wettbewerbs seine Prognose für das erste Quartal nach unten korrigiert hat, und daß man 20 Prozent seiner Belegschaft entlassen wird, wobei die Niederlassung in Sydney geschlossen wird.

Der Umsatz im ersten Quartal wird voraussichtlich rund 20 Prozent unter den Analystenschätzungen liegen, die einen Umsatz in Höhe von 136 Mio. Dollar bei einem Verlust von 3-5 Cents pro Aktie vorsehen. Analysten hatten einen Gewinn von 9 Cents pro Aktie vorhergesagt.

Außerdem werden in den USA und Sydney insgesamt 720 Arbeitsplätze abgebaut, wobei man eine Sonderbelastung im ersten Quartal in Höhe von 35-40 Mio. Dollar aufnimmt. Damit werden im ersten Quartal 5 Mio. Dollar und dann jährlich 60-65 Mio. Dollar eingespart, so das Unternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Prognose, Arbeitsplatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Pinkelgate : Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung
Sex-Tape aufgetaucht: Micaela Schäfer & Sarah Joelle Jahnel werden intim
Azubis - Zu dumm, zu faul - Bäckerei muss zeitweise schließen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?