02.03.01 16:24 Uhr
 21
 

Internetuser schauen weniger Fernsehen

Das Online-Marktforschungsinstitut Greenfield gab in einer Studie bekannt, dass Internetuser den Fernseher seltener anschalten.
Vorallem zur Informationssuche steht das Internet weit vor dem Fernseher.

Zwar würden noch etwa 62% der 1000 befragten Personen den Fernseher zur Unterhaltung vorziehen.
Allerdings kam heraus, dass 49% der Befragten 6 bis 10 Stunden weniger Fernsehen schauten, seitdem sie einen Internetzugang haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SHaensse
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Fernsehen
Quelle: www.computerwoche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission
Bester Hauptdarsteller: Mahershala Ali erster muslimischer Oscar-Gewinner
"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?