02.03.01 13:59 Uhr
 40
 

Großer Schritt für die Forschung - Alzheimer bald heilbar?

Die Forscher des Massachusetts General Hospital haben einen großen Schritt bei der Bekämpfung von Alzheimer gemacht.

Den Bostener Neurologen gelang es nun erstmals Amyloidablagerungen im Hirn von einer Labormaus zu entfernen, die vorher mit Alzheimer infiziert wurde.

Die Antikörper, die der Maus ins Gehirn gespritzt wurden haben innerhalb von 3 bis 8 Tagen den Großteil des dort befindlichen Alzheimer-Plaques beseitigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: USBroker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Alzheimer, Schritt
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?