02.03.01 12:02 Uhr
 438
 

Südafrika und AIDS - wegen Platzmangel bald hochkant beerdigt?

Selbst Nelson Mandela predigt öffentlich für den Gebrauch von Kondomen, aber so eine Eingriffsmöglichkeit in die Natur löst meistens nur Scham aus. An manchen Schulen sind bereits bis zu 75 % der Kinder HIV-positiv, durchschnittlich sonst 'nur' 25 %.

Männer werfen ihre Ehefrauen mit ihren Babys aus dem Haus, wenn ein AIDS-Test das Todesurteil bringt.

Täglich kommen 2000 neue Fälle dazu, die Lebenserwartung liegt nur noch bei 45 Jahren. Aber sie haben einen 'fatalistischen Todesgleichmut'.

Früher wurde nur am Sonntag beerdigt, jetzt sieht man den Gang zum Friedhof täglich.

Um auf den Friedhöfen Platz zu sparen, wollen die Behörden an den Grabstellen gleich 4 Särge unterbringen, und das geht nur hochkant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Platz, Südafrika
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?