02.03.01 11:33 Uhr
 96
 

Revolution bei Musikvideos: Sie werden interaktiv und 3D

Mit 'Webeos' werden Musikvideos jetzt interaktiv und dreidimensional, allerdings nur auf Computern. Hierfür wird ein Computermodel des Musikers angefertigt, das dann in einer 3D Welt plaziert wird.

Der User kann über ein einfaches Interface das Video teilweise verändern. Bei dem ersten Webeo von JA Rule kann man z.B. auswählen welche Farbe die Monster haben sollen und mit welchen Waffen er diese bekämpft.

Die Produktionsfirma der Webeos ist sich sicher, dass ihnen damit der Durchbruch gelingt, denn in den ersten zwei Wochen waren ohne große Werbung 2000 Besucher auf der Seite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, 3D, aktiv, Revolution, Musikvideo, interaktiv
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Ist französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?