02.03.01 10:49 Uhr
 174
 

Können wir uns ohne Gehirn Sachen merken?

Sam Parnia von der Universität Southampton hat bei einer Studie mit 60 Patienten, die nach einem Herzinfarkt klinisch tot waren, herausgefunden, dass sie sich an Dinge erinnern konnten, die nach ihrem 'Tod' stattfanden.

Sieben dieser Patienten konnten sich an Sachen erinnern die klar nach ihrem 'Tod' stattfanden. Einige konnten sich sogar an die Anzahl der Elektroschocks erinnern, andere an helle Lichter und an verstorbene Verwandte die sie gesehen haben.

Daraus folgert Dr. Parnia:'Ich habe den Verdacht, dass Geist und Bewusstsein nicht vom Gehirn produziert werden, sondern ein eigenständiges Dasein führen könnten.'


WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Sache
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?