02.03.01 10:49 Uhr
 174
 

Können wir uns ohne Gehirn Sachen merken?

Sam Parnia von der Universität Southampton hat bei einer Studie mit 60 Patienten, die nach einem Herzinfarkt klinisch tot waren, herausgefunden, dass sie sich an Dinge erinnern konnten, die nach ihrem 'Tod' stattfanden.

Sieben dieser Patienten konnten sich an Sachen erinnern die klar nach ihrem 'Tod' stattfanden. Einige konnten sich sogar an die Anzahl der Elektroschocks erinnern, andere an helle Lichter und an verstorbene Verwandte die sie gesehen haben.

Daraus folgert Dr. Parnia:'Ich habe den Verdacht, dass Geist und Bewusstsein nicht vom Gehirn produziert werden, sondern ein eigenständiges Dasein führen könnten.'


WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Sache
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?