02.03.01 10:09 Uhr
 0
 

Jenoptik-Tochter beteiligt s. an Lang und Peitler

M+W Zander, ein Tochterunternehmen des Technologiekonzerns Jenoptik, hat mit dem Erwerb von 50,86 Prozent der Lang und Peitler Automation GmbH seine Biotechnologie- und Pharma-Sparte gestärkt. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Komplettlösungen im Bereich der Prozess- und Fertigungs-Automation für die Chemie, Pharmazie und Biotechnologie.

Mit dieser Übernahme erweitert M+W Zander sein Prozess-Know-howin diesen Branchen und kann seinen Kunden zusätzlich die gesamte Wertschöpfungskette bei der Errichtung neuer hochkomplexerProduktionsanlagen inklusive der für die Chemie- und Pharmaindustriewichtigen Steuerungs- und Prozessleitsysteme aus einer Hand anbieten.

Bereits seit längerem arbeiten die Unternehmen intensiv zusammen -auch bei Großprojekten, für die die M+W Zander-Tochter Life SciencesMeissner+Wurst zurzeit der Generalunternehmer ist.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht
Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?