02.03.01 09:48 Uhr
 115
 

Größte Volkszählung der Welt geht zuende

Zweieinhalb Millionen Zähler waren seit Anfang Februar mit Fragebögen unterwegs um die Bevölkerung Indiens zu zählen. Nun endet diese, von den Indern als weltgrößte ihrer Art angesehene, Volkszählung in ihrer 'Revisionsphase'.

Seit der britischen Kolonialzeit 1872 wird in Indien alle 10 Jahre gezählt.
Bei der letzten Zählung 1991 wurden 846 Millionen gezählt, zu denen in der Zwischenzeit mindestens 160 Millionen dazugekommen sein dürften.

Kernausage der Zählung wird abermals das Auseinanderdriften des Verhältnisses der Geschlechter sein. Auf 1000 Männer kommen nur 927 Frauen, in manchen Teilen Indiens sogar nur 850. Folge der Abtreibung, der schlechten Ernährung und anderen Faktoren; u.a. werden Mädchen als Bürde gesehen.


WebReporter: nancy81
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt
Quelle: www.faz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?