02.03.01 09:38 Uhr
 0
 

Hornblower Trading Idea: Technotrans

Mit der allgemeinen Marktschwäche hat sich auch der Kurs von Technotrans deutlich nach unten entwickelt. Fundamentale Gründe für den Kursrückgang bei der Aktie des Herstellers von Anlagen für die Produktion von Print- und optischer Speichermedien gibt es nicht. Vielmehr konnte das Unternehmen mit den gestern gemeldeten Geschäftszahlen für 2000 die eigenen Ziele deutlich übertreffen. Der Umsatz stieg um 43% auf 104,9 Mio. Euro, während der Gewinn nach IAS um 27% auf 5,4 Mio. Euro bzw. 2,64 Euro je Aktie anstieg. Für 2001 ist ein Umsatzplus von 29% auf 135 Mio. Euro und ein Anstieg beim Gewinn von 55% auf 8 bis 8,5 Mio. Euro geplant. Bei derartigen Wachstumsraten per annum halten wir den Wert mit einem geschätzten KGV um 15 für das Jahr 2002 für unterbewertet. Zudem gehört Technotrans zu den wenigen Werten am Neuen Markt, die ihre Anleger mit einer Dividendenzahlung erfreuen. Die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr wird auf 1,25 Euro angehoben. Das aktuelle Kursniveau bietet eine gute Kaufchance; auch langfristig stufen wir den Wert mit Kaufen ein.

Rating: Trading Buy

Quelle: Hornblower Fischer


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Techno
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?