02.03.01 05:02 Uhr
 18
 

Nürnberg/Regensburg: Raub durch falschen Polizisten

Ein als Polizist verkleideter Mann, der am Montag in Regensburg schon ohne Erfolg einen Überfall versuchte, hat in Nürnberg zugeschlagen, dort erbeutete er mehrere tausend Mark.

Er sprach die Rentnerin an und gab vor 2 Einbrecher in ihrer Wohnung festgenommen zu haben, er forderte sie dazu auf ihre Wertsachen, die sie in einer Geldkassette aufbewahre, zu überprüfen. Diese nahm er zur angeblichen Spurensicherung mit.

Beide Frauen gaben folgende Beschreibung ab: Alter ca. 50 - 55 Jahre, er ist ca. 1.60 m groß und hat dunkle, kurze Haare. Der hochdeutsch-sprechende Mann trug eine kurze Jacke und eine schwarze Hose.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Y'Luna
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Nürnberg, Regen, Raub, Regensburg
Quelle: www.donau.zet.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?