02.03.01 05:02 Uhr
 18
 

Nürnberg/Regensburg: Raub durch falschen Polizisten

Ein als Polizist verkleideter Mann, der am Montag in Regensburg schon ohne Erfolg einen Überfall versuchte, hat in Nürnberg zugeschlagen, dort erbeutete er mehrere tausend Mark.

Er sprach die Rentnerin an und gab vor 2 Einbrecher in ihrer Wohnung festgenommen zu haben, er forderte sie dazu auf ihre Wertsachen, die sie in einer Geldkassette aufbewahre, zu überprüfen. Diese nahm er zur angeblichen Spurensicherung mit.

Beide Frauen gaben folgende Beschreibung ab: Alter ca. 50 - 55 Jahre, er ist ca. 1.60 m groß und hat dunkle, kurze Haare. Der hochdeutsch-sprechende Mann trug eine kurze Jacke und eine schwarze Hose.


WebReporter: Y'Luna
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Nürnberg, Regen, Regensburg, Raub
Quelle: www.donau.zet.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?