01.03.01 21:44 Uhr
 0
 

American Greetings erwartet keinen Umsatzrückgang

Der US-Grußkartenhersteller American Greetings gab heute bekannt, dass man durch die kommenden Restrukturierungen keine Umsatzeinbußen erwartet. Das Unternehmen wird in diesem Zusammenhand seine Produktlinie kürzen.

In einer Konferenz bei Merrill Lynch teilte der CEO Weiss mit, dass trotz starker Restrukturierungen keine Auswirkungen auf die Umsätze erfolgen sollten.

American Greetings will weitere Details seines Restrukturierungsplanes am 27. März bekannt geben, wenn auch die Ergebnisse des vierten Fiskalquartals gemeldet werden sollen. Die Pläne von American Greetings sehen vor, Kosten zu reduzieren und neue Erlösquellen zu erschließen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?