01.03.01 20:34 Uhr
 9
 

Brand im AKW Temelin - nun soll es weiter offline bleiben

Am Dienstag brannte es in dem AKW Temelin. Jedoch sei dieses nur ein kleines Feuer gewesen und nur die nicht-atomaren Stationen seien davon betroffen gewesen, so die AKW-Sprecher.

Jedoch sei es mit der Informationsausgabe etwas bescheiden gestellt - denn an diesem Dienstag waren Journalisten eingeladen worden - und diesem wurde von dem Vorfall erst einmal nichts erzählt.

Nun meinen die Umweltschützer, dass dieser Vorfall ein gutes Argument sei, dass AKW weiter abgeschaltet zu lassen.


WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brand
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?