01.03.01 18:37 Uhr
 25
 

Einbrecher werden immer dümmer - durch Kinderbuch verraten

Österreich: Im vergangenen September wurde 2 Mal in einen Keller eingebrochen. Insgesamt wurde ein Schaden von 7000 DM angerichtet. Die Polizei konnte die Einbrüche jedoch nicht aufklären!

Jetzt kam die Polizei allerdings 2 49 und 38-jährigen Männern auf die Schliche. Sie gaben die Einbrüche zu, sagten aber, dass sie den Keller eigentlich nur als Lagerraum für Möbel benutzen wollten. Dann hätte eins zum anderen geführt.

Ein Kinderbuch verriet die beiden. In einer der eingelagerten Kisten befand sich ein Buch, in den der Name der Tochter des 49 - jährigen Mannes geschrieben war. Es stellte sich heraus,dass die Männer im selben Haus wohnen. Sie wurden angezeigt!


WebReporter: Crusty4
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Einbrecher, Kinderbuch
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?