01.03.01 17:27 Uhr
 1.791
 

Wissenschaftler fassungslos: Das Geheimnis der Maya wird nie gelöst

Mit jedem Tag sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass die Geschichte der Maya jemals geklärt wird.
Denn mit jedem Tag werden immer mehr wertvolle und geschichtsträchtige Schätze der Maya von Grabräubern und Touristen zerstört oder geraubt.

Mittlerweile ist es bereits so schlimm, dass Wissenschaftler davon ausgehen, dass die Geschichte der Maya nicht mehr wiederherstellbar ist.
Zu gross ist doch der Schaden, der bereits angerichtet wurde.

Besonders die 'Stelen', eine Art Schrifttafel, werden von ihrer Bedeutung als historisch wertvoll eingeschätzt, da diese Informationen aus dem Leben geben. Sind diese ersteinmal zerstört oder geraubt, geht auch dieses Stück Geschichte in selbige ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Misse
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler, Geheimnis, Maya
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt
In 20 Jahren wohl verschwunden: "Titanic"-Wrack wird von Baktereien zerfressen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet
Hormonfreies Verhütungsmittel für beide Geschlechter entwickelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?