01.03.01 16:29 Uhr
 439
 

"Dunkle Energie": Forscher entdecken Anti-Gravitation

Daß sich das Universum von Anfang an ausdehnt, ist altbekannt; jetzt erhält jedoch die Frage nach dem Ursprung und der Entstehung des Weltalls neuen Zündstoff. Forscher entdeckten 'dunkle Energie', die neben Materie und dunkler Materie nebenher existiert.

Diese füllt das gesamte Universum aus und hat die Eigenschaft, Abstoßung zu bewirken. Forscher kamen ihr auf die Spur, als sie die Masse von entfernten Galaxien durch Beobachtung ermittelten und dieser Wert nur 1/3 des zuvor berechneten betrug.

Diese Entdeckung stellt die Physiker vor neue Probleme, denn damit stellen sich neue Fragen, wie es das Weltall trotz dieser scheinbar gewaltigen Energie geschafft hat, sich auzudehnen und was in einigen Jahrmilliarden geschehen wird.


WebReporter: avarim
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Energie
Quelle: www.wissenschaft-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?