01.03.01 16:09 Uhr
 56
 

Steckt Beate Uhse in der "TV-Falle"?

Seit 1. März sendet Beate Uhse TV in Premiere World und hat bereits die ersten Kopfschmerzen. Denn hier im TV wollen die Abonnenten auch etwas Gutes und Reifes zu sehen bekommen, denn sie zahlen dafür.

Nun gibt es aber in Deutschland das Pornographieverbot im TV, welches die Verbreitung derartiger Programme regelt. Mittlerweile haben die Programm-Macher mitbekommen, dass dies eine Gradwanderung ist, um nicht in die Illegalität abzugleiten.

Auf der anderen Seite will man mit diesem Sender neue Kunden anlocken. Wenn Beate TV aber nicht zeigen darf, was wirklich passiert, in den Situationen, werden die Zuschauer vergrault und bleiben weg. Also senden sie nur 'harmloses Zeug', so Gottberg.


WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Falle, Beate Uhse
Quelle: www.digitv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
"be you.": Erotikunternehmen Beate Uhse präsentiert neues Logo samt Slogan
Beate Uhse möchte, dass Gläubiger auf Geld verzichten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
"be you.": Erotikunternehmen Beate Uhse präsentiert neues Logo samt Slogan
Beate Uhse möchte, dass Gläubiger auf Geld verzichten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?