01.03.01 14:45 Uhr
 17
 

Schuppen wegen Klima und Stress

Was sind Schuppen eigentlich? In geringen Mengen sind sie ein ganz normaler körperlicher Vorgang. Alle 28 Tage erneuert sich unsere Haut - die Alte wird sozusagen als Schuppen abgeworfen.

Wenn aber diese Problem größere Ausmaße hat, ist meistens ein lichtarmes Klima und Stress die Ursache. Diese beiden Faktoren begünstigen Schuppenflechte, Neurodermitis und Ekzeme.

In diesem Fall sollte man einen Hautarzt konsultieren, denn Antischuppenschampoo bringt hier in der Regel nicht viel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gandark
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Klima, Stress
Quelle: www.g-netz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masern-Ausbruch in Rumänien: 32 Tote
Über dem Atlantik: Frau gebärt Baby auf Flug
USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Die wahren Klimasünder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?