01.03.01 13:42 Uhr
 22
 

Zahlreiche Beschwerden der Anwohner wegen des GP in Melbourne

5.000 Anrufe der Anwohner des Albert Parks, wo der GP stattfindet, gingen bei den Behörden in der Vorwoche des Rennens ein.

Der Grund dafür ist, dass die Anwohner nicht in der Nähe ihrer Wohnungen parken können. Es wurden keine Durchfahrtsgenehmigungen erteilt.

Der Albert Park ist sonst ein öffentlicher Park, wenn kein Rennen stattfindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Beschwerde, GP, Anwohner, Melbourne
Quelle: www.motor-presse-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests
Kölner Polizei warnt über 150 Raser