01.03.01 12:04 Uhr
 817
 

Lego AG mit falschem Konzept 2000 in die roten Zahlen

Das dänische Unternehmen Lego hat für das Geschäftsjahr 2000 heute einen Vorschuldenverlust von 1 Milliarde DKK gemeldet.

Das Unternehmen gab des weiteren bekannt, die Gründe für diesen Verlust zu kennen und sich wieder auf Altbewährtes zu konzentrieren.

Im Geschäftsjahr 2001 will die Lego-AG laut Chief Operating Officer Poul Plougmann wieder schwarze Zahlen schreiben.


WebReporter: USBroker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konzept, Lego
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manager-Umfrage: Apple gilt als innovativstes Unternehmen
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden
Ungarn will Strafsteuer für Flüchtlingshelfer einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?