01.03.01 12:04 Uhr
 817
 

Lego AG mit falschem Konzept 2000 in die roten Zahlen

Das dänische Unternehmen Lego hat für das Geschäftsjahr 2000 heute einen Vorschuldenverlust von 1 Milliarde DKK gemeldet.

Das Unternehmen gab des weiteren bekannt, die Gründe für diesen Verlust zu kennen und sich wieder auf Altbewährtes zu konzentrieren.

Im Geschäftsjahr 2001 will die Lego-AG laut Chief Operating Officer Poul Plougmann wieder schwarze Zahlen schreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: USBroker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konzept, Lego
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten
United Airlines: Passagiere, die Platz freigeben, bekommen bis zu 10.000 Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?