01.03.01 11:28 Uhr
 151
 

So werden in Zukunft Überschläge vermieden.

Die Elektronikriesen Bosch und TEMIC arbeiten an einem System von Sensoren und Lasern die in Zukunft einen Überschlag 'vorhersehen' können.

Das System, dass noch dieses Jahr eingeführt wird, nimmt Einfluß auf Gurtstraffer, Überrollbügel und Airbag.

Durch Laser soll eine frühzeitige Erkennung von Hindernissen in einem definierten Bereich vor dem Fahrzeug ermöglicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madmaxx01
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Zukunft
Quelle: www.swol.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Raubüberfall auf Pizzaboten
Uni Greifswald legt Name "Ernst Moritz Arndt" ab, Arndt sei "Vordenker der Nazis"
Berlin: BER-Flughafen wird auch 2017 nicht eröffnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?