01.03.01 11:28 Uhr
 151
 

So werden in Zukunft Überschläge vermieden.

Die Elektronikriesen Bosch und TEMIC arbeiten an einem System von Sensoren und Lasern die in Zukunft einen Überschlag 'vorhersehen' können.

Das System, dass noch dieses Jahr eingeführt wird, nimmt Einfluß auf Gurtstraffer, Überrollbügel und Airbag.

Durch Laser soll eine frühzeitige Erkennung von Hindernissen in einem definierten Bereich vor dem Fahrzeug ermöglicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madmaxx01
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Zukunft
Quelle: www.swol.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?