01.03.01 09:58 Uhr
 3
 

IN-motion erwirbt weltweite Rechte an TV-Serien

Die internationale Mediengruppe IN-motion AG hat von dem US-amerikanischen Sender CBS Enterprises für 8 Mio. Dollar die Rechte an zwei Fernsehserien erworben. Dabei handelt es sich um die US-Rechte an der ersten Staffel von '18 Wheels of Justice' mit 22 Episoden sowie an drei Staffeln der Erfolgsserie 'Pensacola' mit insgesamt 66 Stundenepisoden, wobei alle drei 'Pensacola'-Staffeln schon jetzt für insgesamt 3,3 Mio. Dollar erfolgreich weiterverkauft wurden.

Als alleiniger Produzent der Folgestaffeln von '18 Wheels of Justice', die bereits zum gegenwärtigen Zeitpunkt in alle bedeutenden Unterhaltungsmärkte verkauft wurden, sichert sich die IN-motion AGauch die Domestic Rights für den weltweit ertragsstärksten US-Markt.

Die zweite und dritte Staffel von '18 Wheels of Justice' sind bereits in den USA verkauft und werden weiter über den Kabelsender TNN ausgestrahlt, der rund 81 Mio. Haushalte erreicht. Die zweite Staffel wird momentan produziert, die dritte Staffel der Fernsehserie ist in Vorbereitung.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, TV, Serie, Recht
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?