01.03.01 08:36 Uhr
 350
 

McDonalds sieht weiterhin Probleme durch BSE

Die Fast-Food-Kette McDonalds gab gestern bekannt, dass sich die BSE-Probleme in einigen europäischen Ländern im ersten Quartal weiterhin auf die Umsätze auswirken. In Frankreich konnte man den Angaben zufolge jedoch bereits eine leichte Erholung feststellen.

McDonalds erzielte im vergangenen Jahr 23 Prozent oder 9,29 Milliarden Dollar der Umsätze in Europa. BSE ist erstmals in britischen Herden in den Achtzigern aufgetreten.

Erst in der vergangenen Woche trat in Großbritannien eine weitere Epidemie auf, die leicht übertragbare Maul- und Klauenseuche, welche sowohl Vieh als auch Schafe und Hunde befallen kann.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Problem
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?