01.03.01 06:09 Uhr
 31
 

Lesbische Polizistin wollte Loverin töten

Die 41jährige lesbische englische Polizistin Tina Nash versuchte ihre Liebhaberin Inspector Sara
Glen umzubringen. Diese hatte sich nämlich auf eine Affaire mit einer Ex-Loverin von Nash eingelassen. Beide hatten sich u.a. zärtliche SMS geschickt.

Tina Nash war darüber so verärgert, daß sie Sara Glen im gemeinsamen Bett umbringen wollte. Dazu überwältigte sie diese in der Nacht und versuchte sie zu erwürgen. Als sie dachte, daß Sara tot ist, nahm sie selbst 32 Tabletten und 1 Flasche Wein.

Doch Sara war nur kurz bewußtlos gewesen. Als sie wieder zu sich kam, sagte ihr Nash, daß sie Tabletten genommen hat. Darauf hin wählte Sara den Notruf. Nash wurde gerettet und sitzt jetzt im Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: extrabreit
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Lover
Quelle: www.the-sun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Sechs Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel geborgen
Frankfurter Flughafen: 81-Jähriger wollte 4,5 Kilogramm Kokain schmuggeln
Drei Tote: Mann rast mit Auto absichtlich in Menschenmenge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
23-Jähriger nimmt mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein
CSU-Austritt: Erika Steinbach sitzt in Bundestag hinter Fraktion auf Einzelplatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?