28.02.01 22:06 Uhr
 108
 

Inlandsflugverkehr unerwünscht - Bodewig will dicke Änderungen

Wenn es nach Verkehrsminister Bodewig geht, soll der innerdeutsche Flugverkehr drastisch eingeschränkt werden zugunsten der Bahn. Zumindest kündigte er das auf dem Deutschen Verkehrsforum in Berlin an. Die Lufthansa regierte bisher darauf positiv.

Für so einen Plan sei es aber notwendig, alle wichtigen deutschen Flughäfen an das ICE-Netz anzubinden. Eine Vernetzung von Bahn und Luft sei bei den momentanen Wachstumraten im Verkehrsaufkommen sowieso dringend notwendig.

Daß sei schließlich auch ein Beitrag zum Lärmschutz, aber nicht, weil dann weniger Flugzeuge am Himmel sind, sondern dickere Brummer einfach leiser sind.

Bodewig will nämlich den dann freien Luftraum für große Maschinen freigeben.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Inland, Änderung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?