28.02.01 18:43 Uhr
 11
 

Neue Fabrik für Computer Chips in Erfurt

Nachdem schon in Frankfurt/Oder eine Fabrik für Intel Chips entstehen soll, hat sich jetzt Elektronik-Riese Philips für den Standort Erfurt entschieden. Der Osten der Republik wird damit langsam zur Chip Hochburg.

Es gibt allerdings noch einige offene Punkte bei der Finanzierung. Insgesamt soll die Investition sich in dreistelliger Millionenhöhe bewegen. Ungefähr 300 Arbeitsplätze sollen entstehen.

Wenn die Fabrik errichtet ist, sollen dort Schaltkreise für den Mobilfunk im UMTS Bereich gefertigt werden. Zur Zeit werden noch Gespräche mit dem Land Thüringen geführt. Ansonsten wird es zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Stellungnahmen geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Computer, Erfurt, Chips, Fabrik
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Attentaten wird "Welle der Islamfeindlichkeit" registriert
Rapper Joey Bada$$ kuckt ohne Brille in Sonnenfinsternis und hat Augenprobleme
Flüchtlingskrise: EU will Handel mit chinesischen Billig-Schlauchbooten stoppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?