28.02.01 18:43 Uhr
 11
 

Neue Fabrik für Computer Chips in Erfurt

Nachdem schon in Frankfurt/Oder eine Fabrik für Intel Chips entstehen soll, hat sich jetzt Elektronik-Riese Philips für den Standort Erfurt entschieden. Der Osten der Republik wird damit langsam zur Chip Hochburg.

Es gibt allerdings noch einige offene Punkte bei der Finanzierung. Insgesamt soll die Investition sich in dreistelliger Millionenhöhe bewegen. Ungefähr 300 Arbeitsplätze sollen entstehen.

Wenn die Fabrik errichtet ist, sollen dort Schaltkreise für den Mobilfunk im UMTS Bereich gefertigt werden. Zur Zeit werden noch Gespräche mit dem Land Thüringen geführt. Ansonsten wird es zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Stellungnahmen geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Computer, Erfurt, Chips, Fabrik
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz
Steuerzahlerbund kritisiert Milliarden-Subventionen für unnötige Projekte
Italien: Im ganzen Land treten Taxifahrer wegen Uber in Streik