28.02.01 18:38 Uhr
 5
 

Ermittlungen wegen Immobilienwert der Telekom bald abgeschlossen?

Die Ermittlungen der Bonner Staatsanwaltschaft gegen die Telekom AG wegen Kapitalanlagebetrugs im Zusammenhang mit den in Immobilienwert-Angaben im Börsenprospekt stehen warscheinlich kurz vor dem Abschluss.

Neun Beschuldigte sollen im März vorgeladen werden, u.a. der Ex-Finanzvorstand Joachim Kröske. Er steht im Verdacht, den Wert der 35000 Immobilien der Telekom AG mehrere Milliarden Mark zu hoch bewertet zu haben.

Sollte die Telekom ihre Schuld eingestehen, besteht für Aktionär die Möglichkeit, Verluste mit der T-Aktie durch die Prospekthaftung gedeckt einklagen zu können!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sir Simon
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Ermittlung, Immobilie
Quelle: www.doubledigit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?