28.02.01 18:33 Uhr
 2.147
 

19-Jährige von falschem Polizisten vergewaltigt.

In München ist eine 19-jährige Frau von falschen Polizisten vergewaltigt worden. Die junge Frau fuhr mittags mit ihrem Auto zur Arbeit, als ihr zwei uniformierte Männer in einem Auto auffielen.

Dann fuhr der Wagen auf die Spur neben ihr und einer der Männer signalisierte, daß sie rechts ranfahren solle. Nach einer Pseudokontrolle sagte ihr einer der falschen Polizisten, daß etwas mit dem Auto nicht stimme und sie ihnen folgen soll.

So lockten die beiden die Frau erst in eine Seitenstraße und dann auch noch in ihr Auto, wo sie einer der Männer vergewaltigte, während der andere zusah.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist
Quelle: www2.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter
Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden
Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?