28.02.01 15:44 Uhr
 32
 

Afrikanischer See wird zu Pfütze

Durch den Wasserverbrauch und weniger Regen verwandelt sich der afrikanische See 'Lake Chad' immer mehr zu einer 'Pfütze'.

Bis jetzt ist er schon zu einem kleinen Überbleibsel seiner ursprünglichen Größe geschrumpft und es ist kein Ende in Sicht.

Wenn der starke Verbrauch so weitergeht, so Wissenschaftler, wird dieser See immer kleiner werden und schließlich quasi nur noch als Pfütze weiterbestehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Afrika, See, Pfütze
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Drogenrazzia im Haus von Ex-Profi Christian Lell
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?