28.02.01 12:37 Uhr
 1
 

Maul- und Klauenseuche: 1.800 Schafe getötet

Düsseldorf (rpo). Die Maul- und Klauenseuche bedroht Deutschland. In NRW sind mittlerweile 1.800 Schafe getötet worden, davon 1.500 im Kreis Neuss und weitere 350 in Aachen. Um die Höfe ist eine Sperrzone errichtet worden.

Zahlreiche weitere Betriebe in Nordrhein-Westfalen stehen wegen der Maul- und Klauenseuche unter Beobachtung. Sie hatten in den vergangenen Wochen Tiere aus England importiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hjwilms
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schaf
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen