28.02.01 12:22 Uhr
 64
 

15-Jähriger lieferte sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Ein 15-jähriger Bottroper hatte wohl im Fernsehen zuviele schlechte Filme gesehen. Ganz wie die Filmhelden veranstaltete er vorgestern Nacht ein wildes Rennen durch Oberhausen, Bottrop und Gladbeck.

Mit dem VW-Bulli, den er vorher seiner Mutter geklaut hatte, fuhr er teilweise mit 120 km/h durch die Ortschaften. In Gladbeck war die Verfolgungsjagd dann zu Ende.

Er wollte noch die Sperre durchbrechen indem er einen der 2 Streifenwagen rammte. Doch dann war endgültig Schluß mit lustig. Die Polizei übergab den Raser seinen Eltern.


WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Verfolgung, Verfolgungsjagd
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?