28.02.01 09:32 Uhr
 5.896
 

Buffet von McDonald's sollte was kosten, da gingen sie zu McDonald's

Bei einer Galaveranstaltung von McDonald's in Manchester war das Buffet nur für Manager kostenlos, die über 500 'normalen' Angestellten des Unternehmens sollten dafür bezahlen.

Da die Veranstaltung über fünf Stunden dauerte, gingen die meisten der Angestellten einfach zum gegenüberliegenden McDonald's, während ihre Chefs beschützt von Sicherheitspersonal das kostenlose Buffet genossen.

Eine McDonald's-Sprecherin rechtfertigte das kostenpflichtige Buffet damit, daß in den letzten Jahren immer etwas zu Essen übriggeblieben wäre und deshalb wollten sie nun mehr Geld für die Unterhaltung der Gäste ausgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Buffet
Quelle: www.manchesteronline.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus
Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?