28.02.01 09:30 Uhr
 2
 

Audi will in den USA weiter wachsen

Audi rechnet für das aktuelle Jahr mit einem zweistelligen Wachstum im US-Markt. Daß diese Prognosen über denen der Konkurrenz liegen, begründet Audi damit, daß die Absätze im Hochpreissegment weiterhin stabil sein werden. Der wirtschaftliche Abschwung der USA wirke sich verstärkt auf den Massenmartk und damit auf Autobauer wie GM oder Ford aus.

Der Umsatz des Audi Konzerns nahm im vergangenen Jahr erneut zu und betrug insgesamt 39,0 Mrd. DM (1999: 29,6 Mrd. DM). Darin sei erstmalig der italienische Importeur AUTOGERMA S.p.A. enthalten, den Audi übernommen hat. Über Autogerma werden Marken des Volkswagen Konzerns vertrieben. Ohne Einbeziehung dieser Gesellschaft hat sich der mit dem Vorjahr vergleichbare Umsatz um 8,4 Prozent auf 32,1 Mrd. DM erhöht.

Die Aktie notiert heute unverändert bei 56 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Audi
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?