28.02.01 09:12 Uhr
 21
 

Warum wachsen Pflanzen eigentlich nach oben und nicht nach unten?

Menschen besitzen vielerlei Organe, um den Unterschied zwischen oben und unten festzustellen. Wie aber machen Pflanzen das, sie haben keine solchen Organe? Pflanzen, wie zum Beispiel Getreide richten sich ja nach Regen auch wieder auf.

Forscher der NASA haben sich mit der Frage beschäftigt. Im All sollten Pflanzen Kohlendioxid in Sauerstoff tauschen und Nahrung liefern. Sie wollten wissen, wie die Schwerelosigkeit das Pflanzenwachstum beeinflusst.
Man fand den Stoff InsP3.

Dieser spielt bei den Pflanzen eine grosse Rolle. Liegt eine Pflanze auf dem Boden , verändern sich die Stärke-Partikel in den Zellen und InsP3 reichert sich an der Unterseite der Pflanze ab. InsP3 regt nun Motorzellen an, die die Pflanze aufrichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rollo1
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Pflanze
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt