28.02.01 08:41 Uhr
 159
 

Ein Mensch ist so viel wert wie ein Kamel und darf geschlagen werden

Die Sklaverei existiert. Vor allem in armen Ländern wie Mauretanien. Hier kostet ein Sklave umgerechnet 1000 Mark. Das entspricht dem Preis eines Kamels. Oft werden die Sklaven auch noch von ihren weißen Herren geschlagen.

'Die meisten werden von ihren 'Herren' gut behandelt. Einige aber werden geschlagen, Frauen vergewaltigt', meint ein Ex-Slave.

In Mauretanien soll es gut 250.000 Sklaven geben. Menschenrechtler sind empört und wollen helfen.



So kaufen sie Sklaven frei, um ihnen ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. Schon 40.000 Menschen konnte so geholfen werden.

'Wir kaufen Sklaven im Sudan für 70 Mark frei', sagt ein Mitarbeiter einer Hilfsorganisation.




Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Twiddel@Leviathan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Kamel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?