28.02.01 06:35 Uhr
 26
 

Atomindustrie in Japan vor dem Aus

In Japan wurde der Einsatz neuer MOX-Brennstäbe in dem Regierungsbezirk Fukushima durch dessen Gouverneur verboten.

Als Beweggründe dafür nannte er den Atomunfall (September 1999), bei welchem 2 Menschen den Tod fanden, und die Tatsache, dass die Hersteller der Brennelemente im Dezember 1999 falsche Papiere mitgeschickt hatten.

Hinzu kommt, dass der nächste Atomtransport von Atom-Gegnern aufgehalten wird, deren Flotte letzte Woche ausgelaufen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheWatcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Aus
Quelle: www.greenpeace.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe