27.02.01 23:43 Uhr
 61
 

Gerichtsklage gegen "Diablo"

Die Spiele Hersteller Havas Interactive und Blizzard Entertainment klagen New Line Cinema wegen der Verwendung des Namens 'Diablo' an.
Begründung: mögliche Verwirrung der Kunden.

Das Computerspiel 'Diablo II' ist/ war der Weihnacht-Mega-Seller mit ca. 270.000 verkauften Stk. in Deutschland alleine.


Der New Line Action Film 'Diablo' mit Vin Diesel (Pitch Black) in der Hauptrolle, wird seit 12. Dezember 2000 produziert.

Die beiden Titel haben nichts miteinander zu tun.

Die Klage wurde am 23.2.2001 im U.S. District Court for the Central District of California eingebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: red-id
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gericht, Diablo
Quelle: www.scifi.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?