27.02.01 23:43 Uhr
 61
 

Gerichtsklage gegen "Diablo"

Die Spiele Hersteller Havas Interactive und Blizzard Entertainment klagen New Line Cinema wegen der Verwendung des Namens 'Diablo' an.
Begründung: mögliche Verwirrung der Kunden.

Das Computerspiel 'Diablo II' ist/ war der Weihnacht-Mega-Seller mit ca. 270.000 verkauften Stk. in Deutschland alleine.


Der New Line Action Film 'Diablo' mit Vin Diesel (Pitch Black) in der Hauptrolle, wird seit 12. Dezember 2000 produziert.

Die beiden Titel haben nichts miteinander zu tun.

Die Klage wurde am 23.2.2001 im U.S. District Court for the Central District of California eingebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: red-id
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gericht, Diablo
Quelle: www.scifi.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?