27.02.01 23:10 Uhr
 4
 

Weniger Kraftwerke und Arbeitsplätze in Bremen

Weil die Stadtwerke Bremen, kurz swb, Verluste einfahren, sollen in den nächsten Jahren die Hälfte der Bremer Kraftwerke dicht gemacht werden.

Um Kosten zu senken werden vier Standorte geschlossen. Das hat auch zur Folge, dass insgesamt 186 Arbeitsplätze verloren gehen.

Ein Unternehmensberater hat ein Projekt entwickelt, welches die oben genannten Kosten einsparen soll. Der Name hierfür ist 'Kosten-Optimierung-Kraftwerke', kurz KOK genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Bremen, Arbeitsplatz, Kraft, Kraftwerk
Quelle: www.weser-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?