27.02.01 20:00 Uhr
 11.542
 

GMX Kunden aufgepasst - Sie haben eine clevere Fake E-Mail bekommen

Am heutigen Faschingsdienstag gab es wieder mal große Aufregung bei dem Freemail-Anbieter GMX. Eine besonders clevere Fake E-Mail war der Grund dafür. GMX sperrte sofort diesen Account und machte eine Anzeige gegen Unbekannt.

In der E-Mail stand, dass sich der Freemail-Dienstanbieter GMX und MSN-Hotmail ab dem 15. März 2001 zusammenlegen und das man dem Absender seine Logindaten schicken sollte.

Jetzt möchte der Freemail-Anbieter seine Kunden warnen und will den Kunden eine E-Mail schicken, in der es darum geht, dass es sich um eine Fake E-Mail gehandelt hat.


Als Absender stand in der Nachricht: anmeldecenter@hotmail.com'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cyberz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kunde, E-Mail, Mail, Fake
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?