27.02.01 19:01 Uhr
 416
 

Mit sofortiger Wirkung: Spaziergänge in England verboten

Tony Blair macht ernst. Mit sofortiger Wirkung wurde heute mittag eine Verordnung erlassen, die ein Verbot von Spaziergängen in Risiko-Gebieten beinhaltet.

Den Behörden ist es nun erlaubt, öffentliche Wege für Passanten zu sperren. Um der anhaltenden Seuche entgegenzutreten wurden schon 3 Parks und Tiergärten in der englischen Hauptstadt geschlossen.

Des weiteren darf auch nicht mehr gejagt werden. Auch sämtliche Lebensmittel auf Flughäfen werden kontrolliert. Fluggäste könnten die Viren in alle Welt verbreiten.


WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Wirkung
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?