27.02.01 18:31 Uhr
 89
 

Nüchtern am Steuer - Führerscheinentzug droht vielleicht trotzdem

Die Strafen für Alkoholmissbrauch am Steuer werden immer höher und selbst wenn man betrunken Fahrrad fährt, kann der Lappen entzogen werden (Shortnews berichtete).

Doch nun entschied der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, dass einer Frau der Führerschein entzogen wird, obwohl sie nicht betrunken am Steuer 'ertappt' wurde.

Die Frau besuchte aber stark angetrunken mit ihrer vierjährigen Tochter eine Kneipe. Da die Frau sich weigerte einen 'Idiotentest' zu machen, wurde ihr der Führerschein entzogen.


WebReporter: USBroker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Steuer, Führerschein, Führer
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord
Kongo: Lebenslang für Ex-Milizionäre wegen Massenvergewaltigungen von Kindern
Australien sucht Agenten über Online-Text


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?