27.02.01 16:39 Uhr
 2
 

FAG Kugelfischer bleibt interessant

FAG Kugelfischer bleibt interessant – Allianz mit japanischen NTN Corp.

FAG Kugelfischer hat eine schwere Vergangenheit hinter sich gebracht. Wie entschlossen die Probleme letztlich bewältigt wurden und wie erfolgreich sich das Unternehmen seither entwickelt hat, ist ein Beleg für das ausgezeichnete Management des Schweinfurter Wälzlagerherstellers. Vor rund zwei Jahren noch galt FAG als ein Pleitekandidat. Auf allen Turnaround-Listen war der Wert an erster Stelle genannt, da er als sehr aussichtsreich und mit guter Substanz ausgestattet, galt.Die Flaute in der Wälzlagersparte war derart stabil, daß dieser Zyklus kein Ende nehmen wollte.

Heute gehört FAG Kugelfischer zu einem der vier größten Unternehmen der Branche weltweit und hat etwa acht Prozent Marktanteil zu verbuchen. Der FAG-Chef Loos geht davon aus, daß die ersten acht Firmen der Branche, die einen Marktanteil von 70 Prozent vereinen, sich zukünftig auf drei große Allianzen verteilen werden. Vor diesem Hintergrund paßt natürlich die gestern angekündigte Allianz mit der japanischen NTN Corporation. Diese strategisch globale Allianz soll das gemeinsame Produktangebot und die Profitabilität beider Unternehmen verbessern. Synergien im gemeinsamen Einkauf sowie die Nutzung einer E-Commerce Plattform werden sich einstellen. Als eine weitere Option sollen aus der Allianz mehrere Gemeinschaftsunternehmen in Europa und Nordamerika hervorgehen, die nur eine der vielfältigen Möglichkeiten der Zusammenarbeit verdeutlichen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kugel
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?