27.02.01 14:26 Uhr
 32
 

UMTS: Teurer Spaß

Einen gemeinsamen Netzaufbau für UMTS wird es nicht geben. Die Lizenzaussagen werden nicht verändert, so daß jeder Lizensnehmer sein eigenes Netz aufbauen muß.

Jetzt versuchen die Lizensnehmer die Investitionskosten zu senken.
Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation sieht keine Chance für einen gemeinsamen Aufbau.


WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: UMTS, Spaß
Quelle: www.sat1nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?