27.02.01 14:26 Uhr
 540
 

Killerameisen fallen in Stadt ein. Bevölkerung ist alarmiert.

Die tödlichen, süd-amerikanischen, roten Feuerameisen sind nun in einer der größten Stadt Australiens eingefallen. Die Behörden sind alarmiert, dass sich die Plage weiter ausbreiten wird.

Der Biss einer solchen Ameise kann für den Menschen unter Umständen tödlich enden, wenn man allergisch auf das Gift der Insekten reagiert.

Auch Pflanzen sind vor den kleinen Killern nicht gefeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nemesis Hellkite
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Stadt, Killer, Bevölkerung
Quelle: www.thetimes.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?