27.02.01 14:50 Uhr
 19
 

Mikroskop, das zeitliche Aufnahmen machen kann

Nachdem bisher immer nur danach geforscht wurde, kleine Dinge mit einem Mikroskop zu vergrößern, geht nun ein Forschungsprojekt in Wien in eine andere Richtung: Immer genauere zeitliche Auflösung.

So ist es bereits gelungen, bis zu einer 'Auflösung' in Femtosekunden-Bereich vorzustoßen.
Doch ist mit herkömmlichen Licht durch dessen Wellenlänge eine Grenze bei 5 fs gesetzt.

Nun soll jedoch mit Röntgenstrahlen eine noch kürzere 'Auflösung' erziehlt werden.
Damit könnte man dann beispielsweise die Bewegung der Elektronen betrachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Aufnahme, Mikroskop
Quelle: www.derstandard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?