27.02.01 13:45 Uhr
 13
 

Magnesium fürs Herz angeblich gut - aber es ist noch nichts bewiesen

Magnesium steht in dem Ruf, bei Herzkreislauf-Krankheiten eine positive Wirkung zu haben. Aber bewiesen ist das noch lange nicht.

Die bisherigen Studien liefen nur über kurze Zeitdauer und mit relativ wenigen Personen.

Bei Herzinfarkten z.B. konnten nur in kleineren Studien positive Resultate aufgezeigt werden, die durch groß angelegte Beobachtungen sich aber nicht bestätigen lassen.

Auch beim Bluthochdruck führte die Gabe von Magnesium nicht zu einer Senkung.

Bei Herzrhythmus-Störungen sieht es nicht viel besser aus. Die Studien sind häufig zu exotischen Varianten, noch nicht geprüft und die Ergebnisse zum Teil sehr widersprüchlich.

Ein schützende Wirkung von Magnesium ist daher nicht gesichert.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Herz, Magnesium
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?