27.02.01 11:43 Uhr
 4
 

Privatvorsorge geht in die Diskussion

Am kommenden Sonntag wird die private Altersvorsorge eines der Hauptthemen beim Bündnis für Arbeit sein. Derzeit sind die Fronten von Gewerkschaften, Arbeitgebern und Politik zu diesem Thema nicht einmal annährend geklärt.

So wird in diesem Jahr ein neuer Überstundenrekord erwartet, die Gewerkschaften ließen sich nach eigenen Aussagen nicht in Ihre Tarifpolitik reinreden und zudem sei die Beweglichkeit der Arbeitgeber als äußerst mangelhaft einzustufen, so der DGB.

Das Tempo in dem die Rentenreform nun angegangen werde bereitet den Gewerkschaften zudem weiteres Kopfzerbrechen. Hier würden kurzfristig Spontanentscheidungen eingefordert, wo die Grundlagen nicht einmal geklärt seien.


WebReporter: AS-Center
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diskussion
Quelle: dpa.dmh-gt.zet.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?