27.02.01 11:23 Uhr
 413
 

"Kleinkind klinisch tot" Dann passierte ein Wunder

In Kanada konnte ein Kleinkind in der Nacht zum Samstag unbemerkt aus seinem Elternhaus laufen. Das Kind lief nur mit einer Windel bekleidet in eine eisige Kälte von minus 20 Grad.

Stunden später fand die Mutter ihr 13 Monate altes Kind in der eisigen Kälte im Schnee liegend. Das Kind wurde mit einer Körpertemperatur von 16 Grad ins Krankenhaus eingeliefert.

Für die Ärzte galt das Mädchen zu diesem Zeitpunkt als klinisch tot. Der Ärzte versuchten alles um das Kind wieder ins Leben zu holen. Zwei Stunden brauchten sie um wieder ein Lebenszeichen von dem Mädchen zu bekommen.