27.02.01 11:12 Uhr
 81
 

Virus verbreitet sich über Gnutella

Bei Gnutella ist nun ein neuer Virus aufgetaucht der auf die Suchanfrage eines Users wartet und sich dann als Treffer anbietet. Wenn er aktiviert wird nistet er sich auf dem betroffenen Rechner ein und überwacht dort die Netzwerkverbindung.

Da der Virus jedoch immer 8,192 Bytes groß ist und die Endung .exe trägt, ist er leicht zu erkennen. Es wird angenommen, daß der Virus lediglich beweisen soll, daß es möglich ist Viren zu programmieren, die sich über peer-to-peer Netze ausbreiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Virus
Quelle: news.cnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?